Hartz IV-Sanktionen wegbloggen

3. Oktober 2009

morator_468

Die neue Aktion ist jetzt online und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns auch dabei unterstützt, denn diese Sanktionen sind menschenverachtend und inhuman!

Das alte Aktionsblog hat somit ausgedient und wir danken ganz herzlich für Euren Zuspruch und Eure mutige Solidarität. Wir hoffen sehr, daß wir Euch auch bei der neuen Kampagne wiedersehen – das dortige Blog dient als unsere neue Anlaufstelle, bis wir uns mal ein paar vernünftige Seiten zulegen können ;-)

Eure Blogtivisten

Neues von der “Front”

29. September 2009

Liebe Freundinnen und Freunde,

nachdem die erste Aktion ja ganz gut gelaufen ist und einige von Euch zurecht gefragt haben, wie es denn nun weitergehen soll, in aller gebotenen Kürze:

Wir wollen zusammen Front machen gegen die unsägliche Sanktionierungspraxis beim ALG II. Dabei möchten wir zunächst was für die entsprechende E-Petition beim Bundestag tun, die zur Zeit noch sehr schlecht läuft, ferner auch das Bündnis für ein Sanktionsmoratorium etwas stützen. Infos zur Sanktionierungspraxis erhaltet Ihr direkt beim Bündnis, die Infos und Banner zu unserer neuen Kampagne entweder über unseren Mailverteiler (so Ihr schon eingetragen seid) oder über das neue Kampagnenblog, das bis Freitag stehen soll. Die neue Adresse geben wir dann hier bekannt.

Da wir bis zum Ende der Zeichnungsfrist (28.10.2009) mehr Zeit haben als bei “100 Blogs …” planen wir dafür eine größere Aktion als beim letzten Mal, zumal es diesmal ja auch “überparteilich” sein wird. Ein kleines Organisationsteam hat sich schon gebildet, für Pressearbeit bleibt auch mehr Zeit und unser “Hausgrafiker” Frank K. steht schon in den Startlöchern ;-)

Apropos: Frank hat ja auch noch das hübsche “Abschlußlogo” unserer ersten Kampagne entworfen und es ist nun auch als PVC-Aufkleber, 100×100 mm gegen 1,50 Euro, zzgl. Versand, bei ihm oder auch über uns erhältlich:

ichwarsnicht_wp

Soweit vom Team, vielen Dank für Eure Solidarität und: Stark leiben!

Koordination und Ansprechpartner: Frank Benedikt (falls sich nicht mal wer “opfert”, um das zu übernehmen), Adresse s. Impressum

E-Petition zum Sanktionsmoratorium

29. September 2009

Da unser “Kampf gegen die Koalition” ja erst begonnen hat, noch etwas, worüber ich auch schon in meinem eigenen Blog geschrieben habe, weil es Teil dessen ist, wofür wir stehen und weil sich hier immer noch mehr Leser als bei mir einfinden:

Parallel zum Bündnis für ein Sanktionsmoratorium bei den Hartz IV-Sanktionen existiert auch eine E-Petition beim Bundestag, die jeder, der gegen diese rigiden und existenzbedrohenden Maßnahmen ist, bitte unterzeichnen sollte.

Bis vorhin sind es leider erst etwa 2.700 Mitzeichner gewesen, was natürlich völlig unmöglich ist, wenn wir etwas gegen die gräßliche Sanktionierungspraxis unternehmen wollen! Also bitte, liebe Bürger – zeichnet zuhauf!

Danke!
Frank Benedikt

Eine Niederlage?

28. September 2009

Nein! Schwarz-Gelb hat zwar erwartungsgemäß gewonnen, aber ‘wir’ auch: Wir haben einander getroffen und gemeinsam in nur zwei Tagen unser Ziel von einhundert Blogs, die sich für diese Wahl zur Linken bekannten, erreicht.

Wir haben dabei vermutlich alle was gelernt: Erstens gibt es in diesem Land noch eine Menge engagierter und verantwortungs-bewußter Menschen, die zweitens immer noch bereit sind, sich zu bewegen und für ihre Mitbürger einzustehen. Wenn das kein Gewinn ist, was dann?

Die vergangenen Tage mit Euch waren zumindest für unser kleines Team ein Gewinn, denn wir haben uns ein klein wenig kennengelernt, so wir uns nicht schon kannten.

Da wir jetzt mit einer Regierung konfrontiert sein dürften, die noch unverhohlener für Sozialabbau und den Krieg in Afghanistan steht, sehen wir die Notwendigkeit einer breiten, auch außer-parlamentarischen, Opposition gegen die künftige schwarz-gelbe Koalition. In den kommenden Tagen werden wir eine weitere, diesmal überparteiliche Kampagne entwerfen, um der  neuen Regierung zu demonstrieren, daß wir mit ihrem zu erwartenden Kurs nicht einverstanden sind. Aktuelle Infos dazu gibt es einstweilen noch hier, bis die neuen Seiten im Netz stehen.

Koordination und Ansprechpartner: Frank Benedikt (Adresse s. Impressum)

[Update] Ein wenig Statistik: Bis eben (28.9., 20.55h) hatte diese Seite schon 6.314 Besucher, davon sind 1.382 auch wiedergekommen ;-)

Warum diese Initiative?

27. September 2009

Und warum Blogger für Die Linke?

“Kollegen” meinten, wir sollten das doch sein lassen, nicht Partei ergreifen und uns nicht einmischen. Doch wir mischen uns ein, denn die politische Entwicklung dieser Republik betrifft auch uns und unsere Familien und Freunde.

Auch wir haben vor Augen, daß Angela Merkel aller Voraussicht nach für vier weitere Jahre Bundeskanzlerin sein wird und entweder Schwarz-Gelb oder eine Neuauflage der großen Koalition dieses Land regieren wird. Dies aber sorgt uns, denn es bedeutet wohl, daß – wie die Herren Steinbrück und zu Guttenberg es bereits angekündigt haben – wir, die Bürger, mit weiteren Einschnitten in den Bereichen Soziales und Bildung zu rechnen haben, da die 480 Milliarden Euro für die Rettung von Banken und Industrie ja auch gegenfinanziert werden müssen. Zudem wird die “afghanische Frage”  auch von der neuen Regierung wohl nur mit Truppen-Aufstockungen beantwortet werden; Sinn und Zweck dieses “Out of area”-Einsatzes wird auch sie nicht nennen können – und ebensowenig eine ‘Exit-Strategie’ vorlegen.

All diese Entwicklungen bereiten uns aber Sorgen, denn wir stehen für ein sozial gerechtes und friedfertiges Deutschland, wie es derzeit von den, im Bundestag vertretenen, Parteien wohl nur von der Linken vertreten wird. Die Linke steht unserer Ansicht nach für ein Programm, das sich auf die vier Eckpfeiler früherer grüner(!) Politik beruft: ökologisch, basisdemokratisch, sozial und gewaltfrei. Dies sind Punkte, die auch ‘wir’ – egal, welcher politischen Provenienz wir sonst sind – tragen können und wollen, weshalb wir diese Initiative gestartet haben.

Die Unterstützer bisher:

  1. binsenbrenner.de
  2. Der Spiegelfechter
  3. Geheimrätins Blog
  4. Feynsinn
  5. ad sinistram
  6. Paulinchen ist allein zuhaus
  7. Oeffinger Freidenker
  8. Notizen aus der Unterwelt
  9. o.me
  10. Leere Signifikanten
  11. Cathrinka
  12. AmSel
  13. OPPInions
  14. Erlkoenig
  15. duckhome
  16. sockenblog
  17. Kritik und Kunst
  18. Dummer weiser Deutscher
  19. Lowestfrequency’s Blick nach draußen
  20. michael-michaelis.de
  21. aebby LOG
  22. Erggertshofen (die klarste Begründung überhaupt!)
  23. SaarBreaker
  24. NapalmDuo
  25. Gegenmeinung
  26. The man with a horn blows
  27. Journal
  28. Womblog
  29. Hamburg Links
  30. Darius Dunkers Dossier
  31. Fletcher’s Blog
  32. Nebenbei bemerkt – notatio
  33. Lumperladen
  34. solnikkar
  35. Ware: Lüge
  36. kritische-massen
  37. Che’s Warlog
  38. Stefan Schulz
  39. ANTIFERENGI
  40. DasDenken
  41. Moppelkotze
  42. kucaf.de
  43. Trägerwelle
  44. Solang nicht aller Tage Abend
  45. szenso
  46. The Sysout
  47. Zeitgeist(los?)
  48. MutantenStadl
  49. kopperschlaeger.net
  50. seelensplitter
  51. lahnblog
  52. Das rote Blog
  53. Perspektive 2010
  54. Feldfunker
  55. Das kleine Nachtbüchlein
  56. Denn sie wissen, was sie tun
  57. Kolliteratur
  58. Aktion Störtebeker
  59. Kommissar Bratfisch
  60. noTina
  61. Phantomscherz
  62. Der Klabauter
  63. Was so bewegt! Versuchen wir es mal
  64. LesenDenkenPosten -> NachDenkBlog
  65. Die Linke in der Nordstadt
  66. Mein Politikblog
  67. Islam ist Frieden
  68. onli blogging
  69. Mythtropolis
  70. Adrians Blog
  71. It´s true
  72. Susis Blog
  73. Trotz alledem
  74. Nordhausen-Info zu Hartz IV
  75. Lingen/Ems
  76. Ulysses’ Steitzüge – Für die “KleineKinderFresser”
  77. optional
  78. Tagesbericht
  79. Mein Politikblog
  80. Hexenblog
  81. southvibez.de
  82. 0815-Info
  83. Nur die Wahrheit …
  84. Verschwörungs -.-Ecke
  85. blondinenblog
  86. Scribito
  87. Skorpionblog
  88. Mein Parteibuch
  89. matthias bloggt:
  90. Ueberwald’s Info Blog
  91. Megahoschi
  92. Fukusushi
  93. Links-Blog
  94. Brennnessel
  95. fareus
  96. 1-Euro-Blog
  97. Der Säzzer
  98. Somlus Welt
  99. Robbe sein Blog
  100. on the left side …
  101. Gegen den Strom
  102. aufwachen.odium.de
  103. think-strange.de
  104. [aʊχ das nɔχ]
  105. hdb Spott blog
  106. Chris Sedlmair

Ziel erreicht! 106 BloggerInnen (davon vier “Nachzügler”) haben sich hier versammelt, noch nicht verifizierte nicht eingerechnet. Unser ganz besonderer Dank geht an Roger Beathacker, der sich einzigartig für diese Aktion eingesetzt und auch eine alphabetische Liste der Beteiligten erstellt hat.

An die KollegInnen: Es wäre gut, wenn Ihr auch alle das Logo/Banner einbindet und bei Euch aus Eurer Warte schreibt, warum Ihr in diesem Wahlkampf gerade Die Linke unterstützt.

[Update] Nachdem bereits sehr viele Anfragen und Solidaritäts-adressen eingegangen sind, möchte ich Euch allen im Namen des Teams zunächst danken. Das ist ja “nicht für uns”, sondern für die, die sonst keine Fürsprecher haben. Als nächstes halte ich fest, daß ich langsam überfordert bin, da so viele Kommentare und sich anschließende Blogbetreiber bei mir anklopfen. Irgendwer da draußen, der gerade ein wenig Zeit ehrenamtlich erübrigen kann?
[Update 29.9.] Da wir weitere Aktionen planen, nehmen wir auch nachträglich noch Blogs in die Liste auf, die sich für einen sozial gerechteren Kurs einsetzen wollen, also kommt zuhauf ;-)

Koordination und Ansprechpartner: Frank Benedikt (Adresse s. Impressum)
Download für das Logo/Banner:

100blogs_02

P.s.: Wenn mir eine persönliche Anmerkung gestattet ist: Das wird eine “interessante Kiste” – bekommen wir bis Samstag mindestens einhundert KollegInnen zusammen, die dieses klare Bekenntnis mittragen?

Post verloren :-(

27. September 2009

Für alle, die mir aktuell Post an meinen Schweizer Mail-Account gesendet haben: Ich bitte um eine Kopie, da die Schreiben aufgrund eines technischen Defektes leider verloren gegangen sind.

Ansonsten möchte ich Euch seitens des Teams(!) noch ganz herzlich danken: Ihr wart fantastisch! Über 100 Blogs in nur 48 Stunden, ohne große Werbung, sondern fast nur per Mundpropaganda – unglaublich! Und es waren so tolle Leute dabei, Leute, ohne die wir paar armseligen Hanseln das nie geschafft hätten. Da möchte ich vor allem Roger Beathacker und Frank Kopperschläger nennen, die wirklich unermüdlich waren und sich spontan dem Team angegliedert haben! Danke, liebe Freunde, die Arbeit mit Euch war ein echtes Vergnügen! Danken möchte ich im Namen des Teams ferner auch den ‘großen Kollegen’ “feynsinn” und “Oeffinger Freidenker”, die – wie wir – ihre Bedenken zurückgestellt haben, um zu dieser Wahl frühzeitig ein klares Zeichen für Die Linke zu setzen. Kollegen – wir wissen, daß Ihr das ‘nur mit Bauchschmerzen’ gemacht habt; wir haben ja selber ein paar. Umso feiner, daß Ihr Euch doch klar bekannt habt, genauso wie so viele Freunde und Kollegen aus der ‘virtuellen Nachbarschaft’.

Ja, wir haben diesmal wohl keine bzw. nur eine Wahl und deshalb werde ich am Nachmittag in mein Wahllokal gehen und mit beiden Stimmen Die Linke wählen. Als ‘Anarchistem’ fällt mir derlei schwer, wie Ihr mir glauben dürft …

Beste Grüße
Frank, stellvertretend für Jens, Margitta, Roger, Frank K., Annette und all die netten Leute, die hier mitgewirkt haben

P.s.: Und jetzt kümmere ich mich mal wieder um mein Blog ;-) Ich möchte meine Gäste (denn das sind meine Leser für mich!) nicht allzu lange ohne Aufmerksamkeit und den nötigen Respekt lassen!

Neues Design für die Aktion

26. September 2009

Frank war so freundlich, der Kampagne kostenlos neue Logos’/Banner zu spendieren. Meine Entwürfe waren eh grausam  :-D

[fb]

“100 Blogs für Die Linke” – in 48 Stunden ;-)

26. September 2009

Nachbarn – wißt Ihr eigentlich, wie großartig Ihr seid? Eine solche Welle von positivem feedback haben wir nicht erwartet, aber auch Euch scheint klar, daß es sich hier um eine ‘Schicksalswahl’ handelt. Euer Bekenntnis erinnert mich an 1979, als wir eine “Regenbogenkoalition’ hatten. Was daraus geworden ist, habt Ihr alle gesehen … Für meinen Teil schäme ich mich!

Beste Grüße
Frank


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.